Abstimmung über "Ehe für alle"

mz_logo

Live
Sonntag, 6. November 2016 7

Abstimmung über "Ehe für alle"

Gewissensentscheidung: Nach einem überraschenden Kursschwenk von Kanzlerin Angela Merkel sollen die Bundestagsabgeordneten über die völlige rechtliche Gleichstellung von Homosexuellen entscheiden. Wir begleiten die Abstimmung am Freitag, 30. Juni - ab 9.00 Uhr) im NewsBlog.

  • Was bleibt festzuhalten? Das Wichtigste in Kürze:  


    ▪ In einer historischen Entscheidung sagt der Bundestag Ja zur Ehe für Homosexuelle

    ▪ Insgesamt votieren 393 Parlamentarier dafür, 226 mit Nein, vier Abgeordnete enthielten sich. 

    75 Unionsabgeordnete stimmten für die Ehe für alle. Kanzlerin Angela Merkel votierte mit Nein

    Was ändert sich? Bislang konnten Homosexuelle nur eine Lebenspartnerschaft amtlich eintragen lassen, nur dürfen sie auch heiraten. Zudem ist es ihnen nun erlaubt, gemeinsam mit dem Lebenspartner Kinder zu adoptieren.

    ▪ Einige Unions-Abgeordnete prüfen eine Klage vor dem Bundesverfassungsgericht. Justizminister Heiko Maas hält eine Grundgesetzänderung hingegen für unnötig.


    Konfettiregen in der Grünen-Fraktion nach der Verkündung des Abstimmungsergebnisses. Foto: Wolfgang Kumm, dpa
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht