Merkel trifft erstmals Trump

mz_logo

Live
Sonntag, 6. November 2016 7

Merkel trifft erstmals Trump

Am Freitag, 17. März, trifft die Bundeskanzlerin und G20-Vorsitzende Angela Merkel erstmals den neuen US-Präsidenten. Wir berichten live im MZ-NewsBlog.

  • Und hier das Wichtigste in Kürze:

    ▪ Trump hat Merkel seiner Solidarität für die Nato versichert, pocht aber auf eine faire Lastenteilung. Viele Länder schuldeten dem Verteidigungsbündnis erhebliche Beträge, erklärte Trump. Das müsse sich rasch ändern.

    ▪ Merkel hat den USA eine Fortsetzung des Engagements der Bundeswehr in Afghanistan zugesagt. «Wir werden hier Hand in Hand zusammenarbeiten», sagte Merkel. Die Kanzlerin versprach auch eine Fortsetzung des Einsatzes im Anti-IS-Kampf.

    ▪ Deutschland und die USA wollen sich gemeinsam für die Umsetzung des stockenden Minsk-Prozesses für einen Frieden in der Ukraine einsetzen. 


    ▪ Die Kanzlerin verteidigte ihre Flüchtlingspolitik nach scharfer Kritik von Trump im vergangenen Jahr. Illegale Migration müsse geordnet und gesteuert, zudem müssten die Schlepper gestoppt werden, so Merkel.

    ▪ Der US-Präsident will seine harte Linie in Fragen der Einwanderung fortführen. «Immigration ist ein Privileg, nicht ein Recht», so Trump.

    ▪ Merkel hob die Notwendigkeit eines fairen Handels zwischen Deutschland und den USA hervor. Zugleich machte sie deutlich, dass Handelsabkommen mit den USA nur über die EU insgesamt abgeschlossen werden könnten, nicht mit Deutschland allein

    ▪ Der US-Präsident sagte, er erwarte «großartige Handelsbeziehungen mit Deutschland», ohne näher auf seine Drohung einzugehen, Amerika mit Strafzöllen gegen deutsche und andere ausländische Produkte abzuschotten.

Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht