TV-Duell Merkel vs. Schulz

mz_logo

Live
Sonntag, 6. November 2016 7

TV-Duell Merkel vs. Schulz

Drei Wochen vor der Wahl zum Deutschen Bundestag liefern sich Kanzlerin Angela Merkel und ihr SPD-Herausforderer Martin Schulz im Fernsehen einen Schlagabtausch. Statements, Fakten-Check und alles Wissenswerte rund um das mit großer Spannung erwartete TV-Duell im NewsBlog.

  • Was bleibt festzuhalten? Drei Wochen vor der Bundestagswahl hat Merkel Umfragen zufolge das Aufeinandertreffen gegen Schulz gewonnen. Damit hätte der SPD-Herausforderer die Chance vergeben, kurz vor der Wahl am 24. September eine Trendwende für die Sozialdemokraten herbeizuführen. Die Wichtigsten Themenblöcke im Überblick: 


    ▪ Schulz hatte versucht, Merkel bei zentralen Themen wie Flüchtlinge, Rente und der Türkei in Bedrängnis zu bringen.   Dabei hatte sich der SPD-Vorsitzende angriffslustig gezeigt. Schulz warf der Kanzlerin schwere Fehler in der Flüchtlingskrise vor. 

    ▪ Merkel verteidigte ihre Entscheidung von vor zwei Jahren, in Ungarn festsitzenden Migranten und Flüchtlingen den Weg nach Deutschland zu ebnen. "Wir haben damals eine sehr dramatische Situation gehabt." 

    ▪ Schulz mahnte trotz der positiven Wirtschaftslage mehr soziale Gerechtigkeit an. Er nannte als Beispiele kostenlose Kitas und Reformen, um sinkende Renten zu verhindern. Die Kanzlerin sicherte zu, dass es mit ihr keine Rente mit 70 geben werde. 

    ▪ Merkel warf der Autobranche in Zusammenhang mit zu hohen Abgaswerten von Diesel-Fahrzeugen "Vertrauensbruch" vor. "Ich bin stocksauer." Die Industrie müsse den Schaden wieder gut machen. Die 800.000 Arbeitsplätze müssten aber sicher bleiben. 

    ▪ Im Konflikt mit der Türkei sprach sich Schulz für einen Stopp der EU-Beitrittsverhandlungen mit Ankara aus. "Wenn ich Kanzler werde, werde ich (...) die Beitrittsverhandlungen der Türkei mit der Europäischen Union abbrechen." Merkel verwies darauf, dass der Abbruch der Beitrittsverhandlungen einstimmig von allen EU-Mitgliedstaaten beschlossen werden müsse.


    Handshakes vor und nach dem Duell: Angela Merkel und Martin Schulz. Foto: Herby Sachs, ARD/dpa
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht